Skip to main content

Expertenwissen, Testberichte, Kaufberatung

Worx Landroid M1000i (WG796E.1)

Autor

Norma

Veröffentlicht

17.04.2018

Aktualisiert

13.12.2022

Kategorie

<1000qm

Worx Landroid M1000i (WG796E.1)

Worx Landroid M1000i WG796E.1 – ein leistungsstarker Mähroboter für anspruchsvolle, größere Rasenflächen

Die Produktmarke „Worx“ gehört zu der, von dem Unternehmer Don Gao in der Stadt Suzhou in China im Jahre 1994 gegründeten, Positec Gruppe. Dieses Unternehmen ist unter anderem mit der Marke Works heute weltweit einer der führenden Hersteller von innovativen Produkten der Bereiche Elektrowerkzeuge und Garten- und Rasengeräte. Besonders bei den Rasen- und Mährobotern sind Werte wie Innovation, Nachhaltigkeit und Kundenfokus erkennbar. Vor allem bei den Worx Landroid Mährobotern definierte Positec einen neuen Standard. Auch bei dem Worx Landroid M1000i WG796E.1, der im nachfolgenden Produktbericht näher vorgestellt wird, trifft dies zu.

Basiswissen

Der Worx Landroid M1000i überzeugt nicht nur mit seiner modernen Optik in elegantem Schwarz mit knalligen orangefarbenen Elementen, sondern auch durch seine detailgenaue, hochwertige Verarbeitung und seiner Ausstattung mit vielen innovativen Funktionen. Obwohl er für größere Rasenflächen von bis zu 1.000 Quadratmetern konzipiert wurde, ist er gemäß seinen Abmessungen von 55 x 38,5 x 26 Zentimetern und seines Gewichtes von 10,8 Kilogramm eher den kleineren Worx Landroid Mähroboter Modellen zuzuordnen. Charakteristisch für den WG796E.1 sind Spitzenleistung, kompromisslose Qualität, höchste Präzision und Bedienerfreundlichkeit.

Im Lieferumfang sind enthalten:

  • Worx Landroid M1000i WG796E.1,
  • Worx Lithium-Ionen-Akku,
  • Worx Ladestation,
  • Netzteil, ein Stück,
  • Niederspannungskabel, 15 Meter,
  • Begrenzungskabel, 180 Meter,
  • Heringe, 200 Stück,
  • Nägel zur Verankerung der Ladestation, vier Stück,
  • Ersatzmesser, zwölf Stück,
  • Abstandslehre, zwei Stück,
  • Innensechskantschlüssel, ein Stück und
  • Bedienungs- und Installationsanleitung, Programmieranleitung, je ein Stück.

Bevor der Worx Mähroboter zielstrebig, effektiv und schnell den Rasen mähen kann, sind neben dem gewissenhaften Lesen der Installations- und Bedienanleitung und dem Zurechtlegen der benötigten Materialien und Werkzeuge, wie Gummihammer, Seitenschneider, Inbusschlüssel und Abstandslehre, einige Vorbereitungsarbeiten notwendig. So ist ein geeigneter Standort für die Ladestation zu wählen, diese zu platzieren und zu aktivieren.

Worx Landroid WG796E.1 - In Aktion 1Außerdem sind die Arbeitsbereiche für den Mähroboter festzulegen, indem das Begrenzungskabel auf dem Rasen mittels Befestigungshaken fixiert wird. Die Installation eines Suchkabels aus der Mitte heraus erübrigt sich, da der M1000i den Rückweg über das Begrenzungskabel antritt. Da der Mäher über eine Multi-Zonen-Programmierung verfügt, besteht die Möglichkeit, die Rasenfläche in einzelne Segmente zu unterteilen, was zur Maximierung der Effizienz führt.

Erst wenn die Ladestation mit der Stromquelle (Außensteckdose) und die Kabelenden des Begrenzungskabels mit der Ladestation verbunden sind, stehen der Aktivierung des Begrenzungskabels und der Aufladung des vorhandenen Lithium-Ionen-Akkus 28 Volt / 2,0 Amperestunden nichts mehr im Wege. Da der WG796E.1 standardmäßig vorprogrammiert ist, sind zum Starten des Gerätes nur die Eingabe des PIN-Codes und ein Tastendruck nötig, und der kleine Gartenhelfer beginnt, den Rasen ohne Kompromisse schnell, effektiv und zielstrebig zu mähen (Plug and play).

Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um ebene oder hügelige Rasenflächen handelt. Er ist in der Lage, sogar Steigungen von ± 35 Prozent / 20 Grad problemlos zu mähen. Auch enge Korridore und verwinkelte Bereiche machen ihm dank der vorhandenen patentierten Artificial Intelligence Algorithm (AIA) gesteuerten Navigation nichts aus. Für ein sorgfältiges Mähen der Rasenkanten ohne Nacharbeit sorgt die integrierte Rasenkantenmähfunktion.

Die Bedienung des M1000i ist durch die Integration einer WIFI-Funktion über die Landroid App per Smartphone oder Tablet sehr einfach. Das Gerät ist somit per Fernbedienung programmierbar, steuerbar und kontrollierbar. Es ist aber auch möglich, dies über das intuitive Bedienpaneel mit Tastatur und LCD-Display, das sich unter der Konsolenabdeckung des Gerätes befindet, zu tun. Auch die Updates zur Aktualisierung der Software lassen sich über die App durchführen.

Der Mähroboter WG796E.1 kürzt den Rasen mit einem Vierklingenmähwerk bei einer Schnittbreite von 18 Zentimetern auf die Schnittlänge, die vorher eingestellt wurde. Diese ist von 20 bis 60 Millimeter variabel einstellbar. Gemäht wird nach dem Mulchsystem und dem Zufallsprinzip. Das Mähwerk wird von einem bürstenlosen Elektromotor angetrieben. Die feinen Grasabschnitte verbleiben auf dem Rasen und verrotten dort. So schützen sie ihn vor Feuchtigkeitsverlust und dienen ihm als ökologischer Dünger. Das Schnittbild erinnert an einen super gepflegten Teppich in einem satten Grün.

Worx Landroid WG796E.1 - Seitenansicht 2Der Geräuschpegel beläuft sich während des Betriebes auf 63 Dezibel und ist somit sehr leise. Dadurch ist ein Mähen über Nacht oder an Sonn- und Feiertagen möglich. Allerdings wird der Mähvorgang aufgrund der integrierten Regensensoren unterbrochen, wenn es anfängt, zu regnen. Dann wird der M1000i zur Ladestation zurückgeschickt. Er fährt erst wieder los, wenn das Gras nach etwa drei Stunden getrocknet ist. Ansonsten sucht er die Andockstation wieder auf, wenn er mit dem Mähen fertig ist oder wenn sein Akku einen niedrigen Ladestatus erreicht hat. Verlassen wird er die Ladestation zum Pflegen des Rasens erst wieder an den Tagen und Zeiten, die im programmierten Mähplan enthalten sind.

Um eine ideale Traktion auf glatten oder abfallenden Rasenflächen zu erreichen, wurde der Rasenroboter mit zwei großen Hinterrädern mit mittlerem Stollenprofil und einem frei beweglichen, kleinen Vollgummi-Vorderrad ausgestattet. Zwei bürstenlose Elektromotoren sorgen für den Radantrieb. Damit der Mäheinsatz des Mähroboters sicher und reibungslos verläuft, wurden Neigungs-, Kollisions- und Hebesensoren integriert. Auch für den Schutz vor Diebstahl und unberechtigtem Zugriff hat Worx Landroid etwas getan. Hierfür wurde der M1000i mit einem PIN-Code und einer Alarmfunktion ausgestattet. Für einen sicheren Transport von A nach B sorgt der integrierte Tragegriff.

Für das Gerät wird vom Hersteller eine Garantieleistung von zwei Jahren gewährt. Diese ist auf drei Jahre erweiterbar, wenn der Mähroboter innerhalb von 30 Tagen nach Kaufdatum bei Worx Landroid registriert wurde. Auf den Lithium-Ionen-Akku wird von Worx ein Jahr Garantie gewährt.

Worx Landroid M1000i Mähroboter – Automatischer Rasenmäher für bis zu 1000 qm mit WLAN-Verknüpfung (App-Steuerung) und verstellbarer Schnitthöhe – 55 x 38,5 x 26 cm (L x B x H)
109 Bewertungen
Worx Landroid M1000i Mähroboter – Automatischer Rasenmäher für bis zu 1000 qm mit WLAN-Verknüpfung (App-Steuerung) und verstellbarer Schnitthöhe – 55 x 38,5 x 26 cm (L x B x H)
  • Die Rasen-Mähroboter von Worx sind die einzigen mit AIA (Artificial Intelligence Algorithm) Navigationstechnik, die auch ein Mähen auf verwinkelten Rasen-Flächen ermöglicht - & das 30% schneller
  • Die intuitive Benutzeroberfläche des Landroid von Worx ermöglicht eine sehr einfache Programmierung - Dank der WLAN-Anbindung kann der Mäher auch per Smartphone kontrolliert & programmiert werden

Mähwerk

Der Mähroboter M1000i WG796E.1 von Worx Landroid wurde mit einem Vierklingenmähwerk, das mittig angeordnet ist, ausgestattet. Hierbei sorgen vier Hochleistungsmesser, die aus hochwertigstem Karbonstahl hergestellt und auf einer stabilen Messerscheibe lose montiert sind, für einen besonders perfekten und feinen Rasenschnitt. Die Klingen sind beidseitig geschliffen und rasiermesserscharf. Ein bürstenloser Elektromotor treibt mit einer Umdrehungsfrequenz von 2.800 Umdrehungen pro Minute diese Messerscheibe an und bringt sie zum Rotieren. Dabei werden die Grashalme auf einer Schnittbreite von 18 Zentimetern durch die Vorwärts- und Rückwärtsrotationen der Messer auf die gewünschte Schnittlänge, die von zwei bis sechs Zentimetern variabel wählbar ist, gekürzt. Die besonders fein geschnittenen Graspartikel bleiben zum Verrotten auf dem Rasen liegen. Dadurch wird der Rasen nicht nur widerstandsfähiger und kraftvoller, sondern er wird auch vor Feuchtigkeitsverlust geschützt und optimal gedüngt.

Durch die integrierte, patentierte Artifical Intelligence Algorithm (AIA) Navigationstechnologie wird garantiert, dass der Mähroboter alle Rasenflächen einheitlich und optimal mäht. Sogar die Rasenkanten werden durch die vorhandene Rasenkanten-Mähfunktion sauber gekürzt. Ein Nacharbeiten ist kaum nötig. Generell sollte der Rasen vor Beginn des Mäheinsatzes auf das Vorhandensein von kleineren Gegenständen bis zu einer Größe von 15 Zentimetern, wie Kinderspielzeug, Tannenzapfen oder kleinen Steinen, kontrolliert und befreit werden. Diese erkennt der M1000i nicht und es würde beim Mähvorgang zu Beschädigungen der Messerscheibe und Klingen kommen. Das Schnittbild der Rasenflächen, bei denen der Mähroboter WG796E.1 von Worx zum Einsatz kam, lässt keine Wünsche offen. Es stellt sich als ein exzellent und gleichmäßig geschnittener, teppichähnlicher, satt grüner Rasen dar, der zweifellos optimal gepflegt wurde.

Akku & Ladestation

Worx Landroid WG796E.1 - LadestationBevor die Ladestation installiert werden kann, ist es notwendig, einen passenden Standort für sie zu finden. Obwohl die Basisstation flexibel aufstellbar ist, sind einige Kriterien bei der Standortwahl zu berücksichtigen. Da die Andockstation im Gegensatz zum WG796E.1 nicht wasserfest ist, ist dafür zu sorgen, dass sie so platziert wird, dass sie weder Regen noch Spritzwasser von Bewässerungsanlagen ausgesetzt ist. Außerdem sollte direkte Sonneneinstrahlung vermieden werden, da der Akku während seiner Ruhe- und Ladezeiten im Schatten geschont wird. Hierfür würde sich auch die im Zubehör erhältliche Worx Garage anbieten. Des Weiteren ist zu bedenken, dass die Ladestation an einer Stromquelle angeschlossen werden muss. Deshalb ist es wichtig, dass sich in der Nähe eine entsprechende Außensteckdose (Länge des Niederspannungskabels 15 Meter) befindet. Auch sollte bedacht werden, dass die Enden des Begrenzungskabels an der Basis zu installieren sind. Nicht zu vergessen ist der Schutz vor Diebstahl. Aus diesem Grund sollte die Standortauswahl so erfolgen, dass die Ladestation und der M1000i vor den Blicken Dritter geschützt werden.

Der Rasenmähroboter erhält seine benötigte Energie von einem wartungsfreien, leistungsstarken Lithium-Ionen-Akku 28 Volt / 2,0 Amperestunden, der sich weder selbst entlädt, noch über einen Memoryeffekt verfügt. Um sich vollständig aufzuladen, benötigt dieser Akku eineinhalb Stunden. Erst danach ist er in der Lage, für eine Stunde auf die Reise zu gehen und den Rasen zu kürzen. Hierbei hat er einen Energieverbrauch von circa 60 Watt. Erst wenn der Akkustatus niedrig oder der Mähvorgang beendet ist, sucht der Mähroboter eigenständig die Ladestation zum Aufladen wieder auf. Verlassen wird er diese zum Mähen erst wieder an den Wochentagen und Zeiten, die ihm der programmierte Mähplan vorgibt.

Sensorik & Schutz

Worx Landroid WG796E.1 - In Aktion 2Der M1000i von Worx zeichnet sich nicht nur modernste Technik, sondern auch durch die Ausstattung mit vielen Sensoren und Funktionen, die einen reibungslosen und sicheren Mähvorgang gewährleisten, aus. Dazu gehören Kollisionssensoren, die den Mäher sofort in eine andere Fahrtrichtung schicken, wenn er auf ein Hindernis trifft. Somit werden Beschädigungen am Gerät vermieden. Die integrierten Neigungs- und Hebesensoren stoppen die Messer in weniger als zwei Sekunden, wenn das Gerät einmal versehentlich während des Betriebes angehoben wird oder in Schieflage gerät. Verletzungen des Nutzers, von kleinen Kindern oder Haustieren werden somit verhindert. Obwohl der WG796E.1 wetterfest ist, schicken ihn seine integrierten Regensensoren sofort „nach Hause“ in die Ladestation, wenn es anfängt zu regnen. Den Mäheinsatz setzt er erst wieder fort, wenn das Gras wieder trocken ist.

Dank der Ausstattung mit der patentierten Artifical Intelligence Algorithm-gesteuerten Navigation ist er in der Lage, nicht nur ebene Rasenflächen zu pflegen, sondern auch Bereiche, die abgelegen sind. Auch enge Korridore stellen für ihn kein Problem dar. Um den Mäher vor einer unberechtigten Inbetriebnahme oder Diebstahl zu schützen, wurde er mit einem Zugriffsschutz durch PIN-Eingabe und einer Alarmfunktion versehen. Ein sofortiger Messerstopp beziehungsweise eine komplette Blockierung des Gerätes wird erreicht, wenn die rote Stopptaste oder der Notausschalter an der Ladestation gedrückt werden. Wenn es notwendig wird, den Mähroboter sicher von A nach B transportieren zu müssen, ist dies mit dem integrierten Tragegriff möglich. Zu beachten ist jedoch, dass das Gerät beim Transport ausgeschaltet ist.

App

Der WG796E.1 gehört zu den Worx Landroid Modellen, die mit einem WIFI-Modul ausgestattet sind. Dies bedeutet, dass er über die Landroid App per Smartphone oder Tablet nicht nur bedient, sondern auch programmiert und kontrolliert werden kann. Natürlich ist auch die Softwareaktualisierung über die App durchführbar. Im App Store (iOS) sowie im Google Playstore (Android) steht die Landroid App kostenlos zum Download bereit.

Zubehör & Verschleiß

Für den M1000i WG796E.1 können nachfolgendes Zubehör und Verschleißteile beim Fachhändler und in renommierten Onlineshops erworben werden:

  • Worx Ladestation,
  • Netzteil,
  • Worx Garage,
  • Worx Ersatzakku,
  • Begrenzungskabel,
  • Befestigungshaken,
  • Ersatzmesser,
  • Befestigungsschrauben für Messer,
  • Installationsset M (250-Meter-Kabel, 500 Haken, sieben Kabelverbinder, vier Anschlussklemmen) und
  • Reparaturset M (10-Meter-Kabel, 20 Haken, sechs Kabelverbinder).

Service

Fragen und Informationen zu den Mährobotern, dem Verkauf und Support werden von den Kundendienstmitarbeitern von Worx Landroid unter der Telefonnummer: 034445-22447 oder per E-Mail positec@gese-gmbh.de beantwortet. Es ist aber auch möglich, unter dem Button Support / Kontakt Anfragen an den Hersteller zu richten. Interessenten, die sich lieber von einem Fachhändler vor Ort beraten lassen möchten, finden diesen auf der Homepage www.worxlandroid.com unter dem Button „Händlersuche“ nach Eingabe der Postleitzahl.

Kurzes Fazit

Bei dem autonom arbeitenden WG796E.1 handelt es sich um einen akkubetriebenen, leistungsstarken Mähroboter, der für Rasenflächen von bis zu 1.000 Quadratmetern optimiert wurde. Er ist nicht nur mit modernster Technik ausgestattet, er ist auch dank des vorhandenen WIFI-Moduls über die Landroid App per Smartphone bedienbar, programmierbar und kontrollierbar. Aufgrund seiner integrierten, patentierten AIA-Schnitttechnologie kann er nicht nur ebene Flächen, sondern auch enge Passagen und entlegene, verwinkelte Bereiche sorgfältig mähen. Sogar Hanglagen bis zu einer Steigung von 35 Prozent schafft er problemlos. Die Multi-Zonen-Programmierung und die Rasenkantenfunktion sorgen auch dafür, dass der Mähroboter in der Lage ist, mithilfe seines Vierklingenmähwerkes den Rasen optimal zu pflegen. Um einen sicheren und reibungslosen Mäheinsatz garantieren zu können, hat Worx den Mäher mit diversen Sensoren und Funktionen ausgestattet. Die Eingabe eines PIN-Codes und die Ausstattung mit einer Alarmfunktion schützen vor einer unberechtigten Inbetriebnahme oder Diebstahl.

Da der Roboter standardmäßig vorprogrammiert ist, kann er sofort auf den Mäheinsatz gehen. Hierfür ist nur ein Knopfdruck notwendig. Sein leistungsstarker Akku ist in eineinhalb Stunden voll aufgeladen. Nach einer Betriebszeit von circa einer Stunde oder bei niedrigem Akkustatus kehrt er eigenständig zur Basisstation zurück, um sich wieder aufzuladen. Das moderne edle Design in der Farbe Schwarz mit orangefarbenen Elementen fällt sofort ins Auge und lässt ihn zum Hingucker in jedem Garten werden. Sein Preis mit knapp 1.000 Euro ist im hochpreisigen Preissegment einzuordnen, was aber aufgrund des Preis-Leistungs-Verhältnisses völlig gerechtfertigt ist. Gartenbesitzer, die eine größere Rasenfläche pflegen müssen, für die ist der M1000i WG796E.1 von Worx Landroid empfehlenswert.

Worx Landroid M1000i Mähroboter – Automatischer Rasenmäher für bis zu 1000 qm mit WLAN-Verknüpfung (App-Steuerung) und verstellbarer Schnitthöhe – 55 x 38,5 x 26 cm (L x B x H)
109 Bewertungen
Worx Landroid M1000i Mähroboter – Automatischer Rasenmäher für bis zu 1000 qm mit WLAN-Verknüpfung (App-Steuerung) und verstellbarer Schnitthöhe – 55 x 38,5 x 26 cm (L x B x H)
  • Die Rasen-Mähroboter von Worx sind die einzigen mit AIA (Artificial Intelligence Algorithm) Navigationstechnik, die auch ein Mähen auf verwinkelten Rasen-Flächen ermöglicht - & das 30% schneller
  • Die intuitive Benutzeroberfläche des Landroid von Worx ermöglicht eine sehr einfache Programmierung - Dank der WLAN-Anbindung kann der Mäher auch per Smartphone kontrolliert & programmiert werden

Technische Daten

Allgemein
UVP 999€
Garantie 2 Jahre
Farbe Schwarz
Empfohlene Rasenfläche 1000 m²
Maximale Rasenfläche 1000 m²
Motortyp Bürstenlos
Geräuschpegel (garantiert) 63 dB
Grösse 55 x 38.5 x 26 cm
Gewicht 10,8 Kg
Laden & Mähen
Steigung 35% (19.3°)
Schnittbreite 18 cm
Schnitthöhe 20-60 mm
Akkutyp 28 V Li-Ion
Akkuleistung 2,0 ah
Ladezeit 90 min
Durchschnittliche Arbeitszeit 60 min
Mähleistung Keine Angabe
Nebenzone/Startpunkte Keine Angabe
Separate Zonen Keine Angabe
Stromverbrauch Keine Angabe
Funktionen
GSM Nein
GPS Nein
Bluetooth Nein
WLAN Ja
App Ja
Herstellerspezifisch Patentierte AIA Technik für enge Wege
Kantenmodus Ja
Schwimmendes Mähdeck Nein
Modulares Design Nein
Kindersicherung Ja
Mähzeitplan Ja
SmartMow Nein
Turbomähen Nein
Regensensor Ja
Diebstahlschutz Ja
Software Aktualisierungen Ja – Kostenlos über Herstellerwebsite
Hebesensor Ja
Neigungssensor Ja
Stoßsensor Ja
Suchkabel Nein
Lieferumfang
Ladestation Ja
Verlegedraht 180 m
Rasennägel 200 Stück
Garage / Überdachung Nein

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder Meinung zum Artikel?

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht

 

Ähnliche Beiträge

Husqvarna Automower 310 Seitenansicht 2

Husqvarna Automower 310

  • von Redaktion
  • <1000qm
  • 07.01.2023

Der Automower 310 präsentiert sich in einem eleganten, stromlinienförmigen Design in standardmäßigem Granitgrau. Es besteht aber auch die Möglichkeit, die Gehäuseabdeckung in den Farben Orange und Weiß auszutauschen. Mit seinen Abmessungen von 63 x 51 x 25 Zentimetern und mit einem Gewicht von gut neun Kilogramm gehört dieser Automower zu den mittleren Mährobotern, die die Firma Husqvarna herstellt. Höchste Präzision, modernste Ausstattung, Bedienerfreundlichkeit, kompromisslose Qualität und Spitzenleistung sind für ihn charakteristisch.

Bosch Indego 350 In Aktion 2

Bosch Indego 350

  • von Redaktion
  • <500qm
  • 14.12.2022

Bei den vier Mährobotern der Serie Indego der Firma Bosch handelt es sich um vollautomatisch arbeitende Geräte, die halb so groß sind, wie bisherige Modelle. Die Indego Roboter zeichnen sich durch ihre hochwertige Verarbeitung und ihrem grünen modernen Design aus. Sie sind für das Mähen von Rasenflächen einer Größe bis 350 beziehungsweise 400 Quadratmetern optimiert. Angeboten werden die Bosch Indego als Linie 350, 400 sowie als Connect-Linie. Diese beiden Linien unterscheiden sich dadurch, dass die Connect-Linie mit einer Connected Technology ausgestattet ist und per App, auch aus der Ferne, gesteuert werden kann.

Wenn man sich für den AL-KO Robolinho 110 entscheidet, erhält man einen Rasenmähroboter der Herstellerfirma AL-KO Kober SE, der automatisch und zuverlässig den Rasen pflegt und dafür sorgt, dass sein Besitzer mehr Freizeit für die schönen Dinge des Lebens hat. Der in Deutschland entwickelte und in Österreich gebaute AL-KO Rasenroboter 110 zeichnet sich nicht nur durch eine ausgereifte Technik, Intelligenz, Hochwertigkeit und Langlebigkeit aus, sondern auch durch ein formschönes, flaches, modernes Design in Hell- und Dunkelgrau mit roten Elementen.

AL-KO Robolinho® 110

  • von Redaktion
  • <1000qm
  • 13.12.2022

Der AL-KO Robolinho® 110 – der ideale Mähroboter für Rasenflächen bis zu 700 Quadratmetern. Wenn man sich für den AL-KO Robolinho 110 entscheidet, erhält man einen Rasenmähroboter der Herstellerfirma AL-KO Kober SE, der automatisch und zuverlässig den Rasen pflegt und dafür sorgt, dass sein Besitzer mehr Freizeit für die schönen Dinge des Lebens hat. Der in Deutschland entwickelte und in Österreich gebaute AL-KO Rasenroboter 110 zeichnet sich nicht nur durch eine ausgereifte Technik, Intelligenz, Hochwertigkeit und Langlebigkeit aus, sondern auch durch ein formschönes, flaches, modernes Design in Hell- und Dunkelgrau mit roten Elementen.